Der Pharma-Brief 6/2021 beschäftigt sich mit folgenden Themen:

Patente sind auch keine Lösung
Warum wir andere Wege gehen müssen,
um Forschung zu finanzieren

„Ohne Patente kein medizinischer Fortschritt“ – gerade in der Diskussion um den Patent-Waiver bei der Welthandelsorganisation wird Big Pharma nicht müde, dieses Argument zu wiederholen. Doch nicht nur hohe Arzneimittelpreise, die für große Teile der Weltbevölkerung unbezahlbar sind und fehlende Forschung für vernachlässigte Krankheiten strafen dieses Mantra Lügen. Auch die Tatsache, dass die entscheidende Grundlagenforschung vorwiegend öffentlich finanziert wird, macht ein Umdenken notwendig und wirtschaftlich attraktiv. Weiterlesen

USA: Zulassung ohne Evidenz
Alzheimer-Medikament trotz Kritik zugelassen

Das Alzheimer-Mittel Aducanumab wurde in den USA im Juni 2021 trotz scharfer Proteste von WissenschaftlerInnen1 zugelassen. Eine fragwürdige Entscheidung mit gleich mehreren negativen Folgen. Weiterlesen

Großbaustelle globale Arzneimittelversorgung
Ein neues Bildungsprojekt der Pharma-Kampagne

Mit Problemen und Fallstricken beim global gerechten Zugang zu Arzneimitteln beschäftigt sich ein neues Projekt der Pharma-Kampagne, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert wird. Im Rahmen einer Online-Seminarreihe soll umfangreiches Fachwissen an entwicklungspolitische Akteure vermittelt werden. Weiterlesen

Peru – Tödliche Folgen eines maroden Systems
Covid-19 offenbart Schwachpunkte der Versorgung Operation Tayta in San Juan de Lurigancho (Lima, Peru)

Covid-19 hat Peru schwer getroffen. Nirgendwo sonst ist die Sterberate so hoch:1 Bis Mitte Juli wurden in dem südamerikanischen Land fast 200.000 Todesfälle verzeichnet – bei rund 33 Millionen EinwohnerInnen.2 Es fehlt an ÄrztInnen, Intensivbetten und Sauerstoff. Andere Erkrankungen wie Malaria, die vor allem in der Amazonasregion endemisch ist, scheinen im Schatten der Pandemie zu verschwinden. Weiterlesen

Aus aller Welt

  • Moderna: Dreifach absahnen
  • USA: Hohe Preise wegen Profit
  • Pfizer zahlt wegen überhöhter US-Preise
  • Lediant: Strafe für Preistreiberei in NL
  • WTO: „Waiver“-Streit spitzt sich zu

Hier findet sich der ganze Pharmabrief 6/2021 [pdf 455kB] zum Download

Bild © Ministerio de Defensa del Perú

© 2021 BUKO Pharma-Kampagne All Rights Reserved.

Back to Top