Kampagne

Antibiotika-Resistenzen bekämpfen

Zum Projekt

Covid-19

Alles zum Thema

 

Globale Folgen der  Pandemie

Zum Projekt

Großbaustelle Arzneimittelversorgung

Zum Projekt

Zugang zu Krebsmedikamenten

 

Zum Projekt

Im Fokus

Antibiotika-Resistenzen

 

Zur virtuellen Ausstellung

Der Pharma-Brief 10/2021 widmet sich folgenden Themen und erscheint ab jetzt im neuen bunten Gewand:

Covid-19: Globales Versagen
Warum werden Profite statt Menschen geschützt?

Vor zwei Jahren wurde Covid-19 entdeckt, seit einem Jahr gibt es Impfstoffe. Doch große Teile der Weltbevölkerung sind vom Zugang ausgeschlossen. Konstruktive Vorschläge, die Produktion zügig auszuweiten, werden von wenigen Industrieländern blockiert, Deutschland gehört dazu. Jetzt rächt sich die global geringe Impfrate. Immer neue Virusvarianten machen auch vor reichen Ländern nicht halt. Weiterlesen

WHO Pandemie-Vertrag – Fortschritt oder Placebo?

Eine Sondersitzung der Weltgesundheitsversammlung hat den Auftrag zur Erstellung eines Pandemievertrags erteilt. Damit soll die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bessere Instrumente an die Hand bekommen, um auf Pandemien reagieren zu können. Aber bis dahin ist der Weg noch weit und voller Klippen. Weiterlesen

Südafrika: Bei HIV, TB und Krebs schlechter versorgt
Pandemie und Lockdown brachten massive Einschränkungen

Südafrika hatte von allen afrikanischen Ländern mit Abstand die höchsten Infektionsraten und Todesfälle durch COVID-19. Fast 90.000 Menschen starben, trotz rigider Lockdown-Maßnahmen. Viele Bereiche der Gesundheitsversorgung wurden durch die Pandemie eingeschränkt, etwa die Behandlung und Früherkennung von TB, HIV oder Krebs. Stark beeinträchtigt waren auch Dienste für sexuelle und reproduktive Gesundheit. Weiterlesen

Gesundheit im Zeichen globaler Ungleichheit
Memento Preisverleihung 2021 mit Dr. Ayoade Olatunbosun-Alakija

Gleich drei Memento Preise wurden am 2. Dezember in einer digitalen Zeremonie vergeben. In der Veranstaltung wurden die dramatischen Herausforderungen deutlich, mit denen die Weltgemeinschaft konfrontiert ist – und auch die große Verantwortung Deutschlands. Die Keynote für den Abend kam live aus Nigeria. Weiterlesen

Aus aller Welt

  • J&J: Trennung wegen Asbest?
  • Omikron: Die Botin bestrafen
  • Pandemiefolge: Schulverlust
  • Covid-Impfung: Pfizers Macht
  • Deutschland: Forschungskultur

Download: Pharma-Brief 10/2021 [PDF/618kB]

 

Aktuelles

04.05.2022

Tagung der Pharma-Kampagne in Bielefeld zu Krebs und UHC

Austausch am 19. Mai widmet sich Krebs im Globalen Süden und der Vision einer allgemeinen Gesundheitsversorgung

Wann? 1 Weiterlesen ...

20.04.2022

Pharma-Brief 3/2022: Keime im Abwasser, Brain Drain und Kinder-Impfungen in Peru

Der Pharma-Brief 3/2022 widmet sich folgenden Themen:

Weiterlesen ...
30.03.2022

Pharma-Brief 2/2022: Werbung für Babynahrung, Patente und psychische Krankheiten

Der Pharma-Brief 2/2022 widmet sich folgenden Themen:

Weiterlesen ...
30.03.2022

Kursinhalte weltweite Arzneimittelversorgung

Es gibt noch freie Plätze in unserer digitalen Seminarreihe „Großbaustelle Arzneimittelversorgung“ im April/Mai! Es erwarten Weiterlesen ...

23.03.2022

Welttuberkulosetag 2022

Tuberkulose-Kontrolle ist durch Covid-19 weiterhin stark beeinträchtigt

Pressemitteilung zum morgigen Welttuberkulosetag:

Die C Weiterlesen ...

04.03.2022

Zähes Ringen um Impfstoff-Patente

Tödliches Spiel auf Zeit

Seit Monaten wird international um die Freigabe von Patenten in der Covid-19-Bekämpfung gerungen, mittendrin d Weiterlesen ...


Termine 2022

 

Seminarreihe Großbaustelle Arzneimittelversorgung:
28. April: UHC und Access Probleme bei Arzneimitteln am Beispiel von Covid-19
06. Mai: Rationale Versorgung und Regulierung
12. Mai: Patentierung von Arzneimitteln und Lizensierungsmodelle
13. Mai: Bedarfsgerechte Forschung, klinische Studien und Zulassung
19. Mai: Transparenz und Zugang zu Information

 

19. Mai: Fachtagung Zugang zu Krebsmedikamenten

 

11.-21. September: Straßentheatertournee in NRW