IT Schule Indien Fotokannan cc

Im Folgenden haben wir interessante Museen und Ausstellungen mit Bezug zu Tuberkulose aufgelistet. Informieren Sie sich auf den folgenden Websites über mögliche Exkursionen mit Ihrem Kurs oder Ihrer Klasse.

Noc Deutsches Hygienemuseum Das Deutsche Hygienemuseum in Dresden verfügt u.a. über eine umfangreiche Sammlung zur Geschichte der Gesundheitsaufklärung (Plakate, Filme. Fotos). Website des Museums besuchen.

 

 

No c, Mahlum, Deutsches Hygienemuseum Dresden, 2006

 

Das Deutsche Tuberkulosearchiv in Heidelberg verfügt auch über ein Museum. In 5 Räumen gibt es Einblicke in die Geschichte des deutschen Heilstättenwesens. Zur Website.

LWLDas LWL-Freilichtmuseum Hagen – Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik zeigt Arbeitsalltag, Handwerkstechniken und Anfänge der Industrialisierung. Zur Website des Museums.

 

 

 

 

 

 

Dorfplatz des Museums. Foto: CC, Stefan Scheer

 

 

Zille Berliner Hinterhof

Das Lepramuseum in Münster beschäftigt sich mit der Geschichte der Lepra (eng verwandt mit TB) – auch mit den Themen Aussatz und Stigmatisierung. Zur Website des Museums. (Exkursion)

 

Zilles Milljöh, seine Werke und viele Informationen zum Künstler und seiner Zeit präsentiert das Zille Museum in Berlin. Hier geht´s zur Website des Museums.

 
 
Berliner Hinterhof. Zeichnung von Heinrich Zille.

 

 

Das Institut für Geschichte der Medizin an der Berliner Charité erstellte eine umfangreiche Website zur Geschichte und Topographie der preußischen Lungenheilstätten. Zahlreiche ehemalige Heilstätten in Deutschland und Polen werden hier mit Text und Fotos vorgestellt. Zur Website.

 

Die Beelitz-Heilstätten bei Potsdam waren einst Deutschlands Vorzeige-Tuberkuloseklinik. In der Bauruine werden historische Führungen und angeboten.
Mottenausflug in die Beelitz Heilstätten.
Weitere Informationen.

 

Die Beelitz Heilstätten kann man auch aus der Luft erkunden: Zum Baumkronen- und Zeitreisepfad.

 

cc BlackbirdStreetDie ehemalige Lungenheilstätte Grabowsee im Landkreis Oberhavel/Brandenburg kann bei historischen Führungen erkundet werden
Weitere Informationen
Zur Beschreibung bei Visit Berlin

 

 

 

cc, BlackbirdStreet, Innenaufnahme der Heilstätte Grabowsee, 2013
 
 

 

Die Klinik Vogelsang nahe Magdeburg wurde 1899 als erste Heilstätte für Frauen eröffnet. Sie galt als Musteranstalt, verfügte über eine autarke Stromversorgung, eine Geschirrspülmaschine und einen Krankenwagen. In der heute noch existenten Fachklinik gibt es auch ein kleines medizinhistorisches Museum. Zur medizinhistorischen Sammlung Gommern-Vogelsang.

 

 

Das Heimatmuseum Haus Bühler in Schömberg/Schwarzwald zeigt das Leben der TB-Kranken in den Kurheimen und Sanatorien.
Mehr Infos.

 cc Max k muc

Das Deutsche Museum in München zeigt u.a. eine Ausstellung zu Infektionskrankheiten wie HIV/Aids und Tuberkulose.
Zur Website.

 

 

 

Im Vordergrund die Boschbrücke über die Isar: Foto „cc, Max-k muc, Museumsinsel, Deutsches Museum, München, 2008“

 

 

Das Robert-Koch-Institut in Berlin erinnert mit einem kleinen Museum an seinen Institutsgründer und Namensgeber.
Infos zum Museum.

 

Frau Beatmungsgert WellcomeDas medizinhistorische Museum der Charité Berlin gewährt faszinierende Einblicke in die Entwicklung der Medizin. Anlässlich des Starts der ARD Eventserie "Charité" stellt das Museum die historischen und fiktiven Persönlichkeiten der Serie in einer Sonderausstellung vor.
Zur Website des Museums.

 

 

 

 

 

Patientin mit Beatmungsgerät, Foto: CC, Wellcome Trust

© 2019 BUKO Pharma-Kampagne All Rights Reserved.

Back to Top