Wikimania Pressconference Joe Sutherland CC cut

Hier finden Sie Hinweise zu Dokumentationen und Spielfilmen sowie Interessantes zum Nachhören oder Nachlesen.

"Wenn wir solche Arzneimittelskandale vermeiden wollen, müssen wir die Hauptursache angehen: Die absurd überhöhten Preise für Krebsmedikamente. " Christian Wagner-Ahlfs kommentiert den illegalen Import gestohlener Krebsmedikamente aus Griechenland. Das vollständige Interview heute im "Neues Deutschland": https://www.neues-deutschland.de/artikel/1096169.medikamente-hohe-preise-foerdern-kriminelles-handeln.html

Mit dem Beitrag: "Lebensrettende Medikamente in Entwicklungsländern für große Teile unerschwinglich – die Pharmaindustrie ist eine der gewinnträchtigsten Branchen" hat es Jana Hawich in die Top 10 der vernachlässigsten Nachrichten geschafft. Sie hatte für ihren Beitrag Jörg Schaaber von der BUKO Pharma-Kampagne ausführlich interviewt. Wir gratulieren!  Zum Beitrag.

21.2.2018 Weltweit sterben jährlich mehr als 40 Millionen Menschen an den Folgen nicht-übertragbarer Krankheiten. "Ein wichtiges Thema ist ein ganzheitliches Verständnis der Gesundheitsversorgung, das sich nicht auf die bloße Behandlung einzelner Krankheiten konzentriert, sondern den größeren Kontext berücksichtigt", sagt Hedwig Diekwisch von der BUKO Pharma-Kampagne.
Ganzen Artikel in der Zeitschrift E + Z lesen.

03.12.2017 Mit erklärenden Hintergrundinfos für junge Leute „Darf’s eine Portion Kultur sein? Die BUKO Pharma-Kampagne – eine Gruppe, die sich gegen fragwürdige Praktiken der Pharmaindustrie engagiert" – rollte zwei Wochen lang mit einem Straßentheaterstück über Tuberkulose durch die Republik. 12 Städte, 40 Auftritte und 7 Nachwuchsschauspieler/-innen, ein Stück…“. Zum Beitrag

22.08.2017 Rund 80 Millionen Menschen leiden an Hepatitis C, schätzt die WHO. In Deutschland sind es etwa 300.000. Infizierte versuchen meist, ihre Krankheit zu verheimlichen - aus Angst, stigmatisiert zu werden. Zumindest die medizinische Versorgung ist hierzulande sichergestellt.
Ein Beitrag von Deutschlandradio Kultur, u.a. mit Kommentaren unseres Kollegen Jörg Schaaber. Beitrag nachhören und / oder nachlesen.

11.07.2017 Dieser Artikel in der Wirtschaftswoche beschäftigt sich mit der Frage, wie die Forschung nach neuen Antibiotika gefördert werden kann. Stefan Oschmann, Chef des Pharma- und Chemiekonzerns Merck, fordert staatliche Zuschüsse. Auch unser Kollege Jörg Schaaber und unsere Kollegin Claudia Jenkes kommen zu Wort. Hier geht´s zum Artikel.

04.07.2017 Bei dem diesjährigen Treffen der G20-Staats- und Regierungschefs standen zum ersten Mal auch Gesundheitsthemen auf der Agenda. In dem Beitrag kommentiert unser Kollege Christian Wagner-Ahlfs die Pläne der G-20, für jedes innovative Mittel eine Prämie an die Unternehmen auszuschütten. Zum Beitrag.

02.03.2017 Christian Wagner-Ahlfs (Pharma-Kampagne) spricht in einem Radiointerview mit Radio Lora über die Liste dringend benötigter Antibiotika der WHO und erklärt, welche Folgen es hat, wenn Antibiotika nicht mehr wirken.

02.02.2017 In einem Radiointerview (Radio Lora) erklärt Jörg Schaaber von der BUKO Pharma-Kampagne, warum es kritisch ist, die Bill und Melinda Gates Stiftung in das Verwaltungsgremium der WHO aufzunehmen. Zum Interview.

© 2018 BUKO Pharma-Kampagne All Rights Reserved.

Back to Top