Pharma Brief3 C Schaaber web

Der Pharma-Brief bietet laufend kompetente Beiträge rund um das Thema „Gesundheit und Arzneimittel in der Dritten Welt und bei uns“. Er informiert u.a. über die europäische Medikamentenzulassung, appetitanregende Mittel in der Dritten Welt, illegale Arzneimittelwerbung, irrationale Medikamente, tödliche Patente und natürlich über alle Aktionen und Erfolge der BUKO Pharma-Kampagne. Regelmäßig erscheinen außerdem Konzernnachrichten, Buchbesprechungen, Neues aus aller Welt sowie Doppelnummern mit dem Pharma-Brief Spezial als Beilage. Sie bieten kompakte Hintergrundinformationen zu Themen wie Arzneimittelspenden, Gesundheitscharta oder Arzneimittelgesetz. Wenn Sie regelmäßig informiert werden wollen, können Sie den Pharma-Brief abonnieren.
Pharma-Brief Archiv

Sie können hier alle Jahrgänge des Pharma-Briefes ab 1981 online lesen.

PHARMA-BRIEFE AUS DEM JAHR 2017

PHARMA-BRIEFE AUS DEM JAHR 2016

PHARMA-BRIEFE AUS DEM JAHR 2015

PHARMA-BRIEFE AUS DEM JAHR 2014

Pharma-briefe aus dem Jahr 2013

PHARMA-BRIEFE AUS DEM JAHR 2012

PHARMA-BRIEFE AUS DEM JAHR 2011

PHARMA-BRIEFE AUS DEN JAHREN 2010 - 2003

PHARMA-BRIEFE AUS DEN JAHREN 2002 - 1996

PHARMA-BRIEFE AUS DEN JAHREN 1995 - 1989

PHARMA-BRIEFE AUS DEN JAHREN 1988 - 1981

GBA PB 2017 10Eher unbemerkt von der Öffentlichkeit ist in den letzten Jahren eine Gesprächsschiene zwischen Pharmafirmen, Zulassungsbehörden und Erstattungsagenturen entstanden. Wer profitiert von der Diskussion über die Ziele von klinischen Studien?

 

 

 

Außerdem:
USA - Goldgrube Altpräparate
Niederlande: Diskussion über bezahlbare Medikamente
Soziale Ungerechtigkeit - Bessere Gesundheitsversorgung alleine reicht nicht
Krebsmafia - Astronomische Preise für Krebsmedikamente

 

Download: Pharma-Brief 10/2017 [PDF/747kB]

© 2018 BUKO Pharma-Kampagne All Rights Reserved.

Back to Top