Baggerschaufel halid994 2


Stimmen zur Arzneimittelversorgung im globalen Süden

In den letzten Wochen konnten verschiedene Akteure aus dem globalen Süden im Rahmen des Projektes „Großbaustelle Arzneimittelversorgung“ interviewt werden. Die BUKO Pharma-Kampagne gewann Stimmen aus Mexiko, Sierra Leone und Malawi sowie anderen afrikanischen Ländern und sprach mit ihnen über generelle Zugangsproblematiken zu Gesundheitsleistungen sowie die Qualität von mal mehr und mal weniger vorhandenen Arzneimitteln.


Partner im globalen Süden helfen bei den ersten Bauarbeiten  

Das Grundgerüst wird aufgebaut

Nach dem im Juni stattgefundenen Fachtreffen folgten in den vergangenen Wochen diverse Fachgespräche in Form von Video-, Telefon- und Mailkonversationen mit neuen und altbekannten internationalen Projektpartnern der Pharma-Kampagne. Diese sorgten für fachlichen und praxisnahen Input, um das Kerngerüst der Seminarreihe „Großbaustelle Arzneimittelversorgung“ noch besser mit Inhalt füllen zu können. Im folgenden Bericht zum Zwischenstand des Projektes wird nur ein Teil des wachsenden Teams der Großbaustelle vorgestellt.


Ein neues Bildungsprojekt der Pharma-Kampagne

Mit Problemen und Fallstricken beim global gerechten Zugang zu Arzneimitteln beschäftigt sich ein neues Projekt der Pharma-Kampagne, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert wird. Im Rahmen einer Online-Seminarreihe soll umfangreiches Fachwissen an entwicklungspolitische Akteure vermittelt werden.