Journalists AMISOM cc


Ein human- und veterinärmedizinischer Appell

Zum heutigen Weltantibiotikatag richten 31 Organisationen aus Humanmedizin, Veterinärmedizin und Umweltschutz einen Appell an die EU- und Bundespolitik: Wichtige Reserveantibiotika müssen raus aus der industriellen Tierhaltung, um die Entstehung von Resistenzen zu bremsen! Im Sinne des One-Health-Ansatzes gilt es, die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt zusammen zu denken und Antibiotikaresistenzen viel entschiedener zu bekämpfen. Denn nichts weniger als die globale Gesundheit steht auf dem Spiel. Zahlreiche Prominenten unterstützten den Appell, so der Arzt und Fernsehmoderator Dr. Eckart von Hirschhausen, der Tierarzt und Buchautor Rupert Ebner oder die Europaabgeordnete und Fernsehköchin Sarah Wiener.

Lesen Sie den gesamten Appell: Wichtigste Antibiotika bewahren – stärkere Regulierung (in) der Tierhaltung!