Kampagne

Antibiotika-Resistenzen bekämpfen

Zum Projekt und zur virtuellen Ausstellung

Covid-19

Alles zum Thema

 

Globale Folgen der  Pandemie

Zum Projekt

Großbaustelle Arzneimittelversorgung

Zum Projekt

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

 

Zum Projekt

Im Fokus: Folgen der Pandemie

 

Mutter-Kind-
Gesundheit

 

zum Projekt

Die ungerechte globale Verteilung von Covid-19-Impfstoffen ist noch in schlechter Erinnerung, vor allem in Ländern des Globalen Südens. Die Welthandelsorganisation (WTO) schaffte es nach anderthalb Jahren Hinhalten durch die Industriestaaten nicht, einen Waiver zu beschließen.

Erst im Juni 2022 wurde ein extrem verwässerter Kompromiss erzielt, der weder einen Technologietransfer ermöglichte noch die lokale Produktion von Impfstoffen und Medikamenten erleichterte. Denn statt eines generellen temporären Aussetzen des Patentschutzes in Pandemien wurde lediglich erleichterte Zwangslizenzen für den Export von Covid-19-Impfstoffen vereinbart.[1] Eine entsprechende Regel für Diagnostika und Arzneimittel sollte sechs Monate später folgen. Selbst diese minimalen Verbesserungen wird es nicht geben. Mitte Februar 2024 konnte sich der WTO-Rat wegen massivem Widerstand der Länder, in denen Big Pharma beheimatet ist, nicht auf einen Text für Diagnostika und Medikamenten einigen.[2] Auf dem WTO Ministerialrat in Abu Dhabi vom 26.2.-1.3.2024 stand das Thema dann gar nicht mehr auf der Tagesordnung.[3]

Modellrechnungen zufolge hätten in Ländern mit mittleren und niedrigen Einkommen während der Covid-Pandemie bei gleichem wie in reichen Ländern mehr als 50% der Todesfälle verhindert werden können.[4] Die massiv verzögerten und nun gescheiterten Verhandlungen machen deutlich: Selbst bei schweren globalen Gesundheitskrisen können Patient*innen von der WTO keine Unterstützung für einen gerechten Zugang zu erwarten. Auch beim gegenwärtig diskutierten WHO-Pandemievertrag ist der Zugang zu lebensrettenden Therapien der umstrittenste Punkt. (JS)

Dieser Artikel erscheint im Pharma-Brief 2-3/2024
Bild: WTO-Chefin Ngozi Okonjo-Iweala bei der Abschlussveranstaltung der 12. WTO Ministerialkonferenz in Genf
© WTO Jay Louvion

Lesen Sie auch "WTO PATENT-WAIVER: Außer Spesen nichts gewesen" (2022)

[1] Pharma-Brief (2022) WTO Patent-Waiver: Außer Spesen nichts gewesen. Nr. 5-6, S: 1

[2] Strzyżyńska W (2024) WTO fails to reach agreement on providing global access to Covid treatments. Guardian 14 Feb. www.theguardian.com/global-development/2024/feb/14/wto-fails-to-reach-agreement-on-providing-global-access-to-covid-treatments [Zugriff 4.3.2024]

[3] www.wto.org/english/thewto_e/minist_e/mc13_e/calendar_e.htm [Zugriff 4.3.2024]

[4] Gozzi N et al. (2023) Estimating the impact of COVID-19 vaccine inequities: a modeling study. Nature https://doi.org/10.1038/s41467-023-39098-w

 

 

 

 

16.04.2024

Memento Fachgespräch zu NTDs

Das Memento-Bündnis lädt am 15. Mai in das Tagungszentrum der Katholischen Akademie in Berlin ein, um sich im Rahmen eines Fachgesprächs mit z Weiterlesen ...

08.03.2024

KEIN ZUGANG ZU MEDIKAMENTEN – WTO-WAIVER GESCHEITERT

Die ungerechte globale Verteilung von Covid-19-Impfstoffen ist noch in schlechter Erinnerung, vor allem in Ländern des Globalen Südens. Die Welth Weiterlesen ...

05.03.2024

Arzneimittel & Umwelt

Unser neues Projekt

Arzneimittel und ihre Umweltauswirkungen sind ein komplexes und zunehmend drängendes Thema, denn Arzneimittelrückst Weiterlesen ...

05.03.2024

Pharma-Brief 1/2024: Cholera, Arzneimittel & Umwelt, NTDs und unser Jahresrückblick

Der Pharma-Brief 1/2024 widmet sich folgenden Themen: Cholera, Arzneimittel & Umwelt, vernachlässigte Tropenkrankheiten 

Weiterlesen ...
25.01.2024

Abschlusskonferenz 2024: Gesundheit von Frauen und Kindern im Globalen Süden

Konsequenzen der Covid-19-Pandemie, Handlungsoptionen für zukünftige Pandemien und andere gesundheitliche Krisen

Am 5. April richten di Weiterlesen ...

17.01.2024

Straßentheater 2024

Teilnehmende gesucht! 

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit! Unser Straßentheater Schluck&weg geht zwischen dem 2. und 15 Weiterlesen ...


Terminkalender 2024

17.4. Veranstaltung zu NTDs im PFL Oldenburg
15.5. Memento Fachgespräch zu NTDs in Berlin
2.-15.9. Straßentheatertournee - WIR SUCHEN FREIWILLIGE

Siehe auch: Veranstaltungen

 

Newsletter 

Seit einer Weile ist unser eigener Newsletter in Aufbau. Quartalsweise informieren wir - v.a. über unsere entwicklungspolitischen Bildungsprojekte. 
Wer nähere Einblicke in unsere Projektarbeit und Aktionen bekommen möchte, kann sich per Mail anmelden.